Niederweningen

Kundenreferenz Blickfang mit Satteldach

Blickfang an Hanglage

„Dank der Unterstützung von Atmoshaus konnten wir die Hangsicherungsauflage der Gemeinde erfüllen.“ Familie B. & G.

Freiraum für eine junge Familie

Im Kanton Zürich hat diese Bauherrschaft das für sie passende Bauland gefunden. Dabei überzeugten die ländliche Umgebung und die Nähe zu den Schulen sowie zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, sodass der Zürcher Hauptbahnhof in weniger als 30 Minuten erreicht werden kann. «Es war schon immer ein grosser Wunsch von uns, ein eigenes Haus zu bauen. Nach der Geburt unseres ersten Kindes haben wir uns dazu entschlossen», berichtet die Bauherrschaft.

Die moderne Architektur mit hohem Glasanteil erlaubt einen offenen Blick in die Landschaft. Ideal also für das Grundstück am Hang, in den das zweistöckige und voll unterkellerte Haus mit Satteldach eingebettet wurde. Die Doppelgarage liegt auf Kellerniveau und bietet ausreichend Stauraum. Auf dem Garagendach ist ein attraktiver Aussensitzplatz entstanden. Die fest montierte Pergola dient hier nicht nur als Schattenspender, sie schafft auch einen architektonischen Übergang zum Erdgeschoss.

Während die Bewohner meistens von der Garage über eine Kellertreppe ins Haus gelangen, ist der offizielle Hauseingang auf der entgegengesetzten Seite angelegt. Das Entrée bietet Stauraum sowie Zugang zum Duschbad und einem gegenüberliegenden Zimmer, das als Büro oder als Gästezimmer genutzt werden kann. Die Treppe dient im Erdgeschoss als Raumteiler, ohne den offenen Wohncharakter der modernen Küche, dem Essplatz davor und dem gegenüberliegenden Wohnraum zu stören. Nicht nur die Raumhöhe von 2,80 Metern trägt zur besonderen Raumwirkung bei. Auch die grossen Fensterfronten schaffen Weite und öffnen den Blick ins Freie, wo junge Bäume die Terrasse und den umliegenden Garten schmücken. Die Ausrichtung des Hauses nach Süden lässt auch im Obergeschoss viel Tageslicht ins Innere. Die Räume und auch der Gang erstrecken sich bis unter den Dachgiebel. Bodentiefe Fenster über Eck lassen das Elternschlafzimmer geräumig wirken. Von hier aus haben die Eltern direkten Zugang zum Bad, das mit einer Schiebetür abgetrennt ist. Damit auch von den beiden gleichgrossen Kinderzimmern das Bad mit Dusche und Wanne erreichbar ist, gibt es eine weitere Tür vom Bad zum hellen Gang. Mit hochwertigen Materialien und schöner Dekoration hat sich die Familie im Haus gemütlich eingerichtet.