Referenzobjekt Bottenwil

Kundenreferenz Blickfang mit Satteldach

Please follow & like us 🙂

„Es ist toll, dass die Umsetzung der Hausidee unseren Wünschen entsprechend möglich gemacht wurde.“ Bauherren F. & S.

Downloads

Modernes & lichtdurchflutetes Bijou am Hang

Das Grundstück schien ideal: ein wunderbarer Weitblick, genügend Fläche für ein Haus mit Garten und in kurzer Distanz zu den Arbeitsstellen der Bauherren gelegen. Die Hausidee «Blickfang» mit Wintergarten gefiel den beiden schon im Prospekt. Unsere Kompetenz, individuelle Wünsche umsetzen zu können, überzeugte das Paar sofort.
Die Pläne wurden geschmiedet, Millimeter für Millimeter die Wände und Treppen im Plan verschoben, bis die Räume so aufgeteilt waren, wie es sich die beiden Bauherren vorstellten: hell, offen und grossräumig. Obwohl unsere Hausidee aus dem Prospekt von aussen noch erkennbar ist, zeichnet das Haus eine besondere Architektur aus. Eine Hausecke ist über beide Stockwerke grossflächig verglast und die Weitsicht kommt hier besonders zur Geltung. Bis auf ein Reduit hinter der Küchenzeile und einem kleinen Gäste-Bad ist das Erdgeschoss als ein einziger Raum konzipiert. Lediglich ein Cheminée trennt den Wohnbereich optisch vom Essplatz und der Küche ab. Von hier aus sind auch die Terrasse und der Wintergarten zugänglich. Je nach Wetter geniessen die beiden Hausbewohner den unverbaubaren Blick in die Umgebung unter freiem Himmel oder eben aus dem geschützten Wintergarten heraus.
Ein Luftraum erstreckt sich zum oberen Stockwerk. Die offene Galerie mit einer kleinen Schreibecke führt zum Schlafzimmer mit den bodentiefen Eckfenstern. Fast könnte der Eindruck entstehen, man schlafe hier direkt in der Natur. Eine angrenzende Ankleide und ein Bad mit freistehender Badewanne sowie ein weiteres separates Zimmer machen das Haus zu einem perfekten Bijou.

Bevor die Hausbewohner ihr Traumhaus geniessen konnten, gab es zunächst eine ganz besondere Herausforderung. Durch die Parzelle fliesst eine Wasserquelle – doch niemand wusste genau wo. Der Nachbar bestand allerdings auf sein Quellrecht. Wir konnten dennoch eine Baubewilligung erreichen. Die Bedingung: Die Quelle durfte nicht beschädigt werden. Mit dem förmlich letzten Spatenstich passierte genau dies. Professionell konnten wir das Problem meistern und eine Lösung präsentieren, mit der sich die Aufregung der Bauherren schnell legte. Ein Kanal wurde gebaut und somit erhielt gleichzeitig auch der Nachbar endlich einen Zugang zur Quelle.

In ihrem fertiggestellten Haus am Hang geniessen die Bewohner nun in aller Ruhe jeden Winkel. Auch ein weiteres Hobby der beiden Herren findet auf dem Grundstück platz, nämlich die Leidenschaft für Autos. Die Doppelgarage mit Aussenparkplätzen sowie der Doppelcarport bieten insgesamt Platz für 8 Fahrzeuge. Selbst das Garagendach wird genutzt: Darauf wächst Gemüse. Während der eine Hausherr zum Ausgleich zum Beruf gerne dafür sorgt, dass das «Grünzeug» wächst und gedeiht, landet das Gemüse bei dem anderen Hausherrn – er ist Koch – im Topf.