Referenzobjekt Menziken 2

Kundenreferenz Bellissima

Please follow & like us 🙂

„Bei der Atmoshaus hatten wir von Anfang an ein sehr gutes Gefühl. Beim Verkaufsberater war sogleich klar, dass er sich gut über das Bauland informiert hatte und auch bei den Kosten wurden wir sehr offen und ehrlich beraten. “ Familie K.

Wenn Wünsche wahr werden

Die junge Familie war auf der Suche nach geeignetem Bauland. «Bei der Atmoshaus hatten wir von Anfang an ein sehr gutes Gefühl. Beim Verkaufsberater war sogleich klar, dass er sich gut über das Bauland informiert hatte, und auch bei den Kosten wurden wir sehr offen und ehrlich beraten », schwärmt der Bauherr. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis hat die zukünftigen Hausbesitzer überzeugt: «Es wurde tolles Bauland für unsere Bedürfnisse gefunden.» Das Grundstück befindet sich wie von den Bauherren gewünscht in der Region Sursee nahe Beromünster. So liegt das neue Zuhause zwar in der ländlichen Agglomeration, ist aber mit einer Entfernung von nur 10 Minuten von Sursee trotzdem sehr zentral gelegen.

Als persönliches Highlight im Haus bezeichnen die Hausbesitzer den offenen Wohn- und Küchenbereich. Aufgrund des grosszügigen Fensters charakterisiert sich der zentrale Ort des Familienlebens nun sehr offen und hell. Aufgrund der Hanglage des Hauses kann die dreiköpfige Familie drinnen wie draussen, beim Kochen und beim Essen den Blick über das umliegende Tal schweifen lassen. Die Hanglage sorgte zu Beginn allerdings für eine bauliche Herausforderung, wie der Bauherr erzählt: «Wir hatten während der Bauphase einen Hangrutsch, welcher jedoch dank Bauversicherung für uns als Bauherren kaum Kosten verursachte.» Die Lage des Grundstücks stellte die Architekten aber noch vor weitere Aufgaben: Es galt den geeigneten Kompromiss zwischen Aussicht und Abendsonne zu finden. Dank optimaler Beratung verfügt das 5,5-Zimmer-Einfamilienhaus nun über zwei Gartensitzplätze. Ein Ort wurde für die Aussicht und einer für den Genuss der Innerschweizer Abendsonne konzipiert.

Ein weiterer Wunsch, den sich die Bauherrschaft erfüllte, war die Gestaltung eines Badezimmers, das genügend Fläche für eine freistehende Wanne bietet. «Da wir die Schlafzimmer so gross wie möglich bauen wollten, ist das Badezimmer im Vergleich etwas kleiner ausgefallen», erklärt der Hausherr die Raumaufteilung des Wohnhauses. Dank der geschickten Planung ist die Wanne aber so platziert worden, dass sie nicht erdrückend wirkt und für viel Genuss sorgt.